Arbeitsgruppen

Hier wird gearbeitet!

Unsere Arbeitsgruppen sind die Orte, an denen fortschrittliche Ideen entstehen, diskutiert und umgesetzt werden. Im Fokus stehen dabei Inhalte, die mit dem Thema Abfallvermeidung in direktem Zusammenhang stehen.

AG Mehrweg (Runder Tisch Mehrweg)

Dauerhaft

Der „Runde Tisch Mehrweg“ erarbeitet eine Strategie zur flächendeckenden Nutzung von Mehrwegverpackungen in Leipzig.

AG Kaufhaus 2. Liebe

Dauerhaft

Infos über die AG Kaufhaus 2. Liebe

AG Öffentlichkeitsarbeit

Dauerhaft

Infos über die AG Öffentlichkeitsarbeit

AG Öffentlichkeitsarbeit

Infos über die AG Öffentlichkeitsarbeit

AG Förderung

Infos über die AG Förderung

Temporäre AGs: AG ReMap

Temporär

Infos über die AG ReMap

Du willst mitmachen?

Melde dich gern bei uns, falls du an einer Initiative besonders interessiert bist oder du generell Lust hast, dich ins Bündnis für Abfallvermeidung einzubringen.

Café Kaputt
Jede Woche setzen wir uns aktiv für Müllvermeidung ein. Durch Reparatur schonen wir wertvolle Ressourcen, wir verlängern die Lebensdauer vieler Dinge und sparen CO2. Und noch einen Mehrwert erfährst Du bei uns: Reparieren tut gut! Du sparst Geld für eine Neuanschaffung, es ist spannend, zu lernen, wie Dein Küchengerät von innen aussieht, Du hast Spass am kreativen Problem-Lösen, es ist befriedigend, etwas selbst wieder in Gang zu bringen und nicht zuletzt ist gemeinsam werkeln und sich austauschen einfach schön. Also, ob defekter Toaster, störrisches Smartphone, kaputter Stuhl oder zerrissene Jeans: Du kannst mit allem, was Du tragen kannst, zu uns kommen und Deine liebgewonnenen Gegenstände vor dem Wegwerfen bewahren. Wir haben Reparatur-Sprechstunden für Heimwerken, Technik und Textil. Bei uns kannst Du Dir beim Reparieren helfen lassen und dabei zu einer Tasse Tee oder Kaffee mit netten Leuten schwatzen. #nevertakebrokenforananswer
Café Kaputt
Jede Woche setzen wir uns aktiv für Müllvermeidung ein. Durch Reparatur schonen wir wertvolle Ressourcen, wir verlängern die Lebensdauer vieler Dinge und sparen CO2. Und noch einen Mehrwert erfährst Du bei uns: Reparieren tut gut! Du sparst Geld für eine Neuanschaffung, es ist spannend, zu lernen, wie Dein Küchengerät von innen aussieht, Du hast Spass am kreativen Problem-Lösen, es ist befriedigend, etwas selbst wieder in Gang zu bringen und nicht zuletzt ist gemeinsam werkeln und sich austauschen einfach schön. Also, ob defekter Toaster, störrisches Smartphone, kaputter Stuhl oder zerrissene Jeans: Du kannst mit allem, was Du tragen kannst, zu uns kommen und Deine liebgewonnenen Gegenstände vor dem Wegwerfen bewahren. Wir haben Reparatur-Sprechstunden für Heimwerken, Technik und Textil. Bei uns kannst Du Dir beim Reparieren helfen lassen und dabei zu einer Tasse Tee oder Kaffee mit netten Leuten schwatzen. #nevertakebrokenforananswer
Verschenkekiste e.V.
In einer großen Stadt wie Leipzig fallen täglich Unmengen an Müll an. Dies gilt auch für Kleidung und Gebrauchsgegenstände aller Art, die eigentlich noch genutzt werden könnten. In unserem Verschenkeladen können Menschen ihre überschüssigen Güter abgeben (Müllvermeidung) und Anderen zur kostenfreien Weiternutzung bereitstellen. Dadurch würden Neuanschaffungen unnötig (Ressourcenschonung). Der Nachhaltigkeitsaspekt soll sich auch in unserem Laden widerspiegeln. Die Ausstattung wird, soweit möglich, aus gebrauchten Möbeln und Materialien bestehen. Um zusätzlich ein breiteres Bewusstsein für das Thema Kreislaufwirtschaft zu schaffen, möchten wir dahingehend informieren und niederschwellige Bildungsangebote organisieren – wie Nähtreffs und Repair-Cafés, bei denen Menschen kaputte Sachen wieder flott machen können.
Verschenkekiste e.V.
In einer großen Stadt wie Leipzig fallen täglich Unmengen an Müll an. Dies gilt auch für Kleidung und Gebrauchsgegenstände aller Art, die eigentlich noch genutzt werden könnten. In unserem Verschenkeladen können Menschen ihre überschüssigen Güter abgeben (Müllvermeidung) und Anderen zur kostenfreien Weiternutzung bereitstellen. Dadurch würden Neuanschaffungen unnötig (Ressourcenschonung). Der Nachhaltigkeitsaspekt soll sich auch in unserem Laden widerspiegeln. Die Ausstattung wird, soweit möglich, aus gebrauchten Möbeln und Materialien bestehen. Um zusätzlich ein breiteres Bewusstsein für das Thema Kreislaufwirtschaft zu schaffen, möchten wir dahingehend informieren und niederschwellige Bildungsangebote organisieren – wie Nähtreffs und Repair-Cafés, bei denen Menschen kaputte Sachen wieder flott machen können.
AK Ressourcen & Recycling
Im Arbeitskreis Ressourcen und Recycling erarbeiten wir Konzepte zu Abfallvermeidung aber auch effektiveren Ressourceneinsatz. Unsere Arbeitskreisthemen sind: Abfallvermeidung und Ressourcenschonung im Stadtgebiet, Umweltbildungsmaßnahmen zur Abfallvermeidung, Unterstützung des Recycling2Go-Projektes, Werbeausstieg Leipzig, Müllsammelaktionen in und um Leipzig. Im Arbeitskreis nehmen wir uns der Themen und somit unserer eigenen Fortbildung an. Wir befassen uns mit den lokalen Handlungsmöglichkeiten, um zu informieren, aufzuklären und Verbesserungen vor Ort zu erreichen. Dabei bringen wir unser eigenes Wissen und unsere eigene Erfahrung ein und machen sie für andere nutzbar. Wir sind kein Expert*innenzirkel, sondern eine Gruppe interessierter Menschen, welche sich mit ihrem "Herzensthema" beschäftigen, voneinander lernen und natürlich gemeinsam etwas bewegen wollen. Dabei beteiligen sich alle nach eigenem Ermessen und geben Zeit und Energie soviel sie möchten.
AK Ressourcen & Recycling
Im Arbeitskreis Ressourcen und Recycling erarbeiten wir Konzepte zu Abfallvermeidung aber auch zum effektiveren Ressourceneinsatz. Unsere Arbeitskreisthemen sind: Abfallvermeidung und Ressourcenschonung im Stadtgebiet, Umweltbildungsmaßnahmen zur Abfallvermeidung, Unterstützung des Recycling2Go-Projektes, Werbeausstieg Leipzig, Müllsammelaktionen in und um Leipzig. Im Arbeitskreis nehmen wir uns der Themen und somit unserer eigenen Fortbildung an. Wir befassen uns mit den lokalen Handlungsmöglichkeiten, um zu informieren, aufzuklären und Verbesserungen vor Ort zu erreichen. Dabei bringen wir unser eigenes Wissen und unsere eigene Erfahrung ein und machen sie für andere nutzbar. Wir sind kein Expert*innenzirkel, sondern eine Gruppe interessierter Menschen, welche sich mit ihrem "Herzensthema" beschäftigen, voneinander lernen und natürlich gemeinsam etwas bewegen wollen. Dabei beteiligen sich alle nach eigenem Ermessen und geben Zeit und Energie soviel sie möchten.