Über uns

Das sind wir.

Das Leipziger Bündnis Abfallvermeidung ist ein aktives Netzwerk zahlreicher städtischer Vereine, Strukturen und Initiativen mit dem Ziel, Müll zu vermeiden, Gegenstände länger zu gebrauchen und die Nutzung von Mehrweg vorwärtszubringen.

Wir wollen uns austauschen, gegenseitig verstärken, wir wollen weiterbilden, überzeugen und politische Entscheidungen beeinflussen. Nachhaltiger Konsum und nachhaltiges Verhalten können nur durch ein kollektives Umdenken erreicht werden. Gemeinsam versuchen wir deshalb, die Grundprinzipien der Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft in die Leipziger Öffentlichkeit zu tragen.

Unsere Projekte und Initiativen

Das Leipziger Bündnis Abfallvermeidung ist ein Zusammenschluß aus zahlreichen Vereinen, Initiativen und Organisationen. Hier stellen wir uns vor.

Die Quernetzer

Die Vernetzungsexperten: Wir bringen Fachleute und Akteure aus dem sozialen und Umweltbereich zusammen.

AK Ressourcen & Recycling

Der ehrenamtliche Arbeitskreis des BUND Leipzig. Wir mischen uns ein, wir mischen mit, wenn es um Abfallvermeidung geht.

CleanUp Leipzig

CleanUp Leipzig – Wir organisieren Cleanups, um gemeinsam unsere Stadt lebenswerter zu machen.

Unverpacktladen Lieber Lose

Der charmante verpackungsfreie Laden mit Vollsortiment. Mitten im Leipziger Westen.

Café Kaputt

Ressourcen schonen durch Reparatur. Wir bringen Menschen zusammen und vermitteln Kompetenzen.

Restlos

Kreatives Upcycling für alle, die aus einem Füllhorn an Material schöpfen und Neues kreieren wollen. 

kunZstoffe

Zu schade zum Wegwerfen: krimZkrams, ein Ladenprojekt von kunZstoffe.

Trash Galore

Rohstoffe sparen. Wir holen Material ab und vermitteln an Initiativen.

Verschenkekiste e.V.

Bring her, was Du verschenken magst, nimm mit, was Du brauchen kannst. Neues Zuhause statt Mülltonne. Wir vermitteln das.

inab Solidarische Recyclingstation

Müll vermeiden und Neues schaffen. Kreislaufwirtschaft gestalten.

materialbuffet

Der 2nd-Hand-Baumarkt in Leipzig!

AG Abfall

Bewusst konsumieren, Müll vermeiden, Richtig entsorgen

Unsere Kooperationspartner

Umweltinformations-zentrum UIZ

Ökologisches Beratungs-, Informations- und Kommunikationszentrum der Stadt Leipzig

Stadtreinigung Leipzig

Wir reinigen, Wir betreuen, Wir sammeln.

Förderung

An dieser Stelle bedanken wir uns ausdrücklich bei der Hans-Sauer-Stiftung für die Finanzierung einer Koordinationsstelle, durch die diese Seite entstehen konnte und durch die das Bündnis gemeinsame Veranstaltungen in diesem Jahr planen kann. Beides soll das Bündnis nach außen sichtbar machen und unsere Inhalte und Angebote stärker als bisher bekannt zu machen.

Du willst mitmachen?

Hilf uns, Abfall zu vermeiden. Es gibt viele Möglichkeiten, Dich einzubringen, punktuell oder dauerhaft.

Vielleicht findest Du in den Beschreibungen unserer Mitglieder schon eine Idee oder eine Aktion, die Dich interessiert? Dir gefällt eine Initiative besonders gut? Dann melde dich gerne bei uns und wir vermitteln dich weiter.

Die Quernetzer
Wir Quernetzer sind ein politisch unabhängiger, ehrenamtlich arbeitender, Leipziger Verein. Seit 2017 bringen wir themenbezogen Experten zusammenbringen (quernetzen). Wir wollen durch Aufklärung und Informieren die Menschen wieder in den Dialog bringen. Wir möchten dazu inspirieren selbst aktiv zu werden und die Dinge in die Hand zu nehmen, um gemeinsam die Welt jeden Tag ein bisschen besser zu machen, als sie es gestern war. So haben wir 2019 den "Tag der Wohnungslosen" ins Leben rufen, den "Abfall-to-go-Beutel" entwickelt und sind Initiatoren des runden Tisches "Mehrwegstadt Leipzig".
Die Quernetzer
Wir Quernetzer sind ein politisch unabhängiger, ehrenamtlich arbeitender, Leipziger Verein. Seit 2017 bringen wir themenbezogen Experten zusammenbringen (quernetzen). Wir wollen durch Aufklärung und Informieren die Menschen wieder in den Dialog bringen. Wir möchten dazu inspirieren selbst aktiv zu werden und die Dinge in die Hand zu nehmen, um gemeinsam die Welt jeden Tag ein bisschen besser zu machen, als sie es gestern war. So haben wir 2019 den "Tag der Wohnungslosen" ins Leben rufen, den "Abfall-to-go-Beutel" entwickelt und sind Initiatoren des runden Tisches "Mehrwegstadt Leipzig".
Café Kaputt
Jede Woche setzen wir uns aktiv für Müllvermeidung ein. Durch Reparatur schonen wir wertvolle Ressourcen, wir verlängern die Lebensdauer vieler Dinge und sparen CO2. Und noch einen Mehrwert erfährst Du bei uns: Reparieren tut gut! Du sparst Geld für eine Neuanschaffung, es ist spannend, zu lernen, wie Dein Küchengerät von innen aussieht, Du hast Spass am kreativen Problem-Lösen, es ist befriedigend, etwas selbst wieder in Gang zu bringen und nicht zuletzt ist gemeinsam werkeln und sich austauschen einfach schön. Also, ob defekter Toaster, störrisches Smartphone, kaputter Stuhl oder zerrissene Jeans: Du kannst mit allem, was Du tragen kannst, zu uns kommen und Deine liebgewonnenen Gegenstände vor dem Wegwerfen bewahren. Wir haben Reparatur-Sprechstunden für Heimwerken, Technik und Textil. Bei uns kannst Du Dir beim Reparieren helfen lassen und dabei zu einer Tasse Tee oder Kaffee mit netten Leuten schwatzen. #nevertakebrokenforananswer
Café Kaputt
Jede Woche setzen wir uns aktiv für Müllvermeidung ein. Durch Reparatur schonen wir wertvolle Ressourcen, wir verlängern die Lebensdauer vieler Dinge und sparen CO2. Und noch einen Mehrwert erfährst Du bei uns: Reparieren tut gut! Du sparst Geld für eine Neuanschaffung, es ist spannend, zu lernen, wie Dein Küchengerät von innen aussieht, Du hast Spass am kreativen Problem-Lösen, es ist befriedigend, etwas selbst wieder in Gang zu bringen und nicht zuletzt ist gemeinsam werkeln und sich austauschen einfach schön. Also, ob defekter Toaster, störrisches Smartphone, kaputter Stuhl oder zerrissene Jeans: Du kannst mit allem, was Du tragen kannst, zu uns kommen und Deine liebgewonnenen Gegenstände vor dem Wegwerfen bewahren. Wir haben Reparatur-Sprechstunden für Heimwerken, Technik und Textil. Bei uns kannst Du Dir beim Reparieren helfen lassen und dabei zu einer Tasse Tee oder Kaffee mit netten Leuten schwatzen. #nevertakebrokenforananswer
Verschenkekiste e.V.
In einer großen Stadt wie Leipzig fallen täglich Unmengen an Müll an. Dies gilt auch für Kleidung und Gebrauchsgegenstände aller Art, die eigentlich noch genutzt werden könnten. In unserem Verschenkeladen können Menschen ihre überschüssigen Güter abgeben (Müllvermeidung) und Anderen zur kostenfreien Weiternutzung bereitstellen. Dadurch würden Neuanschaffungen unnötig (Ressourcenschonung). Der Nachhaltigkeitsaspekt soll sich auch in unserem Laden widerspiegeln. Die Ausstattung wird, soweit möglich, aus gebrauchten Möbeln und Materialien bestehen. Um zusätzlich ein breiteres Bewusstsein für das Thema Kreislaufwirtschaft zu schaffen, möchten wir dahingehend informieren und niederschwellige Bildungsangebote organisieren – wie Nähtreffs und Repair-Cafés, bei denen Menschen kaputte Sachen wieder flott machen können.
Verschenkekiste e.V.
In einer großen Stadt wie Leipzig fallen täglich Unmengen an Müll an. Dies gilt auch für Kleidung und Gebrauchsgegenstände aller Art, die eigentlich noch genutzt werden könnten. In unserem Verschenkeladen können Menschen ihre überschüssigen Güter abgeben (Müllvermeidung) und Anderen zur kostenfreien Weiternutzung bereitstellen. Dadurch würden Neuanschaffungen unnötig (Ressourcenschonung). Der Nachhaltigkeitsaspekt soll sich auch in unserem Laden widerspiegeln. Die Ausstattung wird, soweit möglich, aus gebrauchten Möbeln und Materialien bestehen. Um zusätzlich ein breiteres Bewusstsein für das Thema Kreislaufwirtschaft zu schaffen, möchten wir dahingehend informieren und niederschwellige Bildungsangebote organisieren – wie Nähtreffs und Repair-Cafés, bei denen Menschen kaputte Sachen wieder flott machen können.
AK Ressourcen & Recycling
Im Arbeitskreis Ressourcen und Recycling erarbeiten wir Konzepte zu Abfallvermeidung aber auch effektiveren Ressourceneinsatz. Unsere Arbeitskreisthemen sind: Abfallvermeidung und Ressourcenschonung im Stadtgebiet, Umweltbildungsmaßnahmen zur Abfallvermeidung, Unterstützung des Recycling2Go-Projektes, Werbeausstieg Leipzig, Müllsammelaktionen in und um Leipzig. Im Arbeitskreis nehmen wir uns der Themen und somit unserer eigenen Fortbildung an. Wir befassen uns mit den lokalen Handlungsmöglichkeiten, um zu informieren, aufzuklären und Verbesserungen vor Ort zu erreichen. Dabei bringen wir unser eigenes Wissen und unsere eigene Erfahrung ein und machen sie für andere nutzbar. Wir sind kein Expert*innenzirkel, sondern eine Gruppe interessierter Menschen, welche sich mit ihrem "Herzensthema" beschäftigen, voneinander lernen und natürlich gemeinsam etwas bewegen wollen. Dabei beteiligen sich alle nach eigenem Ermessen und geben Zeit und Energie soviel sie möchten.
AK Ressourcen & Recycling
Im Arbeitskreis Ressourcen und Recycling erarbeiten wir Konzepte zu Abfallvermeidung aber auch zum effektiveren Ressourceneinsatz. Unsere Arbeitskreisthemen sind: Abfallvermeidung und Ressourcenschonung im Stadtgebiet, Umweltbildungsmaßnahmen zur Abfallvermeidung, Unterstützung des Recycling2Go-Projektes, Werbeausstieg Leipzig, Müllsammelaktionen in und um Leipzig. Im Arbeitskreis nehmen wir uns der Themen und somit unserer eigenen Fortbildung an. Wir befassen uns mit den lokalen Handlungsmöglichkeiten, um zu informieren, aufzuklären und Verbesserungen vor Ort zu erreichen. Dabei bringen wir unser eigenes Wissen und unsere eigene Erfahrung ein und machen sie für andere nutzbar. Wir sind kein Expert*innenzirkel, sondern eine Gruppe interessierter Menschen, welche sich mit ihrem "Herzensthema" beschäftigen, voneinander lernen und natürlich gemeinsam etwas bewegen wollen. Dabei beteiligen sich alle nach eigenem Ermessen und geben Zeit und Energie soviel sie möchten.
krimZkrams - das Ladenprojekt von kunZstoffe
Zu schade zum Wegwerfen: krimZkrams, Ladenprojekt von kunZstoffe e.V., bietet Stoffsammlungen und Reststoffe, Überbleibsel von Bastelkoffern, Papiere und Kartons, Handarbeitskram, platzfressende Lagerreste von Handwerker*innen aller Art, überschüssige funktionstüchtige Werkzeuge und alles, was kreativ weiter verarbeitet werden kann. Wir nehmen an, was zum Wegwerfen zu schade ist. Such' Dir in unserer Materialsammlung alles, was du brauchst und komm' zu uns an den großen Tisch. Unsere kleine Werkstatt steht allen offen. Hier kannst du mitmachen, selbermachen, ausprobieren. Du findest bei uns dazu alles, was das Herz begehrt: Scheren, Cutter, Schneidematten, Japanische Säge, Schmuckzangen, Glasschneider und vieles mehr. Nutze die Werkzeuge, die du benötigst und komme mit anderen Bastel- und Werkwütigen ins Gespräch. kunZstoffe bietet u.a. auch zahlreiche spannende Workshops und Bildungsangebote. Erfahre mehr zu uns auf unserer Homepage.
krimZkrams - das Laden-projekt von kunZstoffe
Zu schade zum Wegwerfen: krimZkrams, Ladenprojekt von kunZstoffe e.V., bietet Stoffsammlungen und Reststoffe, Überbleibsel von Bastelkoffern, Papiere und Kartons, Handarbeitskram, platzfressende Lagerreste von Handwerker*innen aller Art, überschüssige funktionstüchtige Werkzeuge und alles, was kreativ weiter verarbeitet werden kann. Wir nehmen an, was zum Wegwerfen zu schade ist. Such' Dir in unserer Materialsammlung alles, was du brauchst und komm' zu uns an den großen Tisch. Unsere kleine Werkstatt steht allen offen. Hier kannst du mitmachen, selbermachen, ausprobieren. Du findest bei uns dazu alles, was das Herz begehrt: Scheren, Cutter, Schneidematten, Japanische Säge, Schmuckzangen, Glasschneider und vieles mehr. Nutze die Werkzeuge, die du benötigst und komme mit anderen Bastel- und Werkwütigen ins Gespräch. kunZstoffe bietet u.a. auch zahlreiche spannende Workshops und Bildungsangebote. Erfahre mehr zu uns auf unserer Homepage.
Restlos
Restlos - ein Projekt des Mütterzentrum e.V. Leipzig - ist eine große Materialsammlung aus vermeintlichem Müll (Haushalt, Handel, Handwerk) als nachhaltige Materialquelle zur Weiterverwendung für Privatpersonen, pädagogische, soziale und therapeutische Einrichtungen. Nutzer*innen jeden Alters können Material auf Spendenbasis abholen und/oder eigene Ideen in verschiedenen Werkbereichen umsetzen, Handwerks- und Upcyclingtechniken erlernen u. sich zu den Themen Abfall, Upcycling und Verwertungskreisläufe beraten lassen. Es ist uns sehr wichtig, in unserer Zeit, in der alles schnell und in großen Mengen entsorgt werden kann, den Fokus wieder auf den Wert der Rohstoffe und unseren Umgang damit zu lenken.
Restlos
Restlos - ein Projekt des Mütterzentrum e.V. Leipzig - ist eine große Materialsammlung aus vermeintlichem Müll (Haushalt, Handel, Handwerk) als nachhaltige Materialquelle zur Weiterverwendung für Privatpersonen, pädagogische, soziale und therapeutische Einrichtungen. Nutzer*innen jeden Alters können Material auf Spendenbasis abholen und/oder eigene Ideen in verschiedenen Werkbereichen umsetzen, Handwerks- und Upcyclingtechniken erlernen u. sich zu den Themen Abfall, Upcycling und Verwertungskreisläufe beraten lassen. Es ist uns sehr wichtig, in unserer Zeit, in der alles schnell und in großen Mengen entsorgt werden kann, den Fokus wieder auf den Wert der Rohstoffe und unseren Umgang damit zu lenken.
CleanUp Leipzig
Komm, wir gehen Müll sammeln! Cleanups sind Aufräumaktionen, bei denen Menschen wie du und ich zusammenkommen und ihre Umgebung vom Müll befreien. Ziel eines Cleanups ist es nicht nur den Müll zu entfernen. Beim Aufräumen schärft sich dein Bewusstsein für die Umwelt und die Bemühungen um die Müllbeseitigung werden sichtbar. So kommst du in den Austausch mit anderen und siehst vielleicht auch mal eine Ecke Leipzigs, die du noch nicht kennst. Wir werden nicht die ganze Welt sauber machen können. Auch nicht die ganze Stadt. Aber vielleicht einen Spielplatz, eine Grünfläche oder einen anderen öffentlichen Ort. Mindestens einmal im Monat sind wir irgendwo in Leipzig unterwegs. Informier dich auf unserer Website oder in unseren Social-Media-Kanälen. Los geht’s!
Cleanup Leipzig
Komm, wir gehen Müll sammeln! Cleanups sind Aufräumaktionen, bei denen Menschen wie du und ich zusammenkommen und ihre Umgebung vom Müll befreien.Ziel eines Cleanups ist es nicht nur den Müll zu entfernen. Beim Aufräumen schärft sich dein Bewusstsein für die Umwelt und die Bemühungen um die Müllbeseitigung werden sichtbar. So kommst du in den Austausch mit anderen und siehst vielleicht auch mal eine Ecke Leipzigs, die du noch nicht kennst. Wir werden nicht die ganze Welt sauber machen können. Auch nicht die ganze Stadt. Aber vielleicht einen Spielplatz, eine Grünfläche oder einen anderen öffentlichen Ort. Mindestens einmal im Monat sind wir irgendwo in Leipzig unterwegs. Informier dich auf unserer Website oder in unseren Social-Media-Kanälen. Los geht’s!
Der Unverpackladen Lieber Lose
Das ist lieber lose: ein verpackungsfreier Laden mit Vollsortiment. Wir sind ein kleines, aber feines Team von freundlichen und lösungsorientierten Frauen. Wir möchten für unverpackte Einkäufe begeistern und für das Ausmaß an Verpackungs- und Plastikmüll sensibilisieren. Besonders Menschen, denen das Gewicht der Problematik und Möglichkeiten zur Abfallvermeidung bislang unbekannt waren und diejenigen, die dem Unverpackt-Konzept noch zaghaft begegnen. Unser umfangreiches Sortiment ist aufs Wesentliche reduziert, steht aber dem Angebot konventioneller Märkte in nichts nach: Müsli, Nüsse, Trockenfrüchte, Saaten, Beilagen, Backwaren, Gewürze, Öle, Essig, Kaffee, Tee, Kakao, Milchprodukte, Süßes, Salziges sowie klassische Drogeriewaren, Zubehör für Deinen Unverpackt-Einkauf, Hygieneprodukte und vieles mehr. Wir arbeiten gerade an einer Idee, die Leipziger Unternehmen umweltbewusster machen soll, wir planen und entwickeln noch mehr pädagogische Projekte und wahrscheinlich steht schon bald eine Ladenvergrößerung an.
Lieber Lose - Unverpackt im Leipziger Westen
Das ist lieber lose: ein verpackungsfreier Laden mit Vollsortiment. Wir sind ein kleines, aber feines Team von freundlichen und lösungsorientierten Frauen. Wir möchten für unverpackte Einkäufe begeistern und für das Ausmaß an Verpackungs- und Plastikmüll sensibilisieren. Besonders Menschen, denen das Gewicht der Problematik und Möglichkeiten zur Abfallvermeidung bislang unbekannt waren und diejenigen, die dem Unverpackt-Konzept noch zaghaft begegnen. Unser umfangreiches Sortiment ist aufs Wesentliche reduziert, steht aber dem Angebot konventioneller Märkte in nichts nach: Müsli, Nüsse, Trockenfrüchte, Saaten, Beilagen, Backwaren, Gewürze, Öle, Essig, Kaffee, Tee, Kakao, Milchprodukte, Süßes, Salziges sowie klassische Drogeriewaren, Zubehör für Deinen Unverpackt-Einkauf, Hygieneprodukte und vieles mehr. Wir arbeiten gerade an einer Idee, die Leipziger Unternehmen umweltbewusster machen soll, wir planen und entwickeln noch mehr pädagogische Projekte und wahrscheinlich steht schon bald eine Ladenvergrößerung an.
inab - Solidarische Recyclingstation
Müll vermeiden und Neues schaffen: Solidarische Recyclingstation. Wir sorgen dafür, dass Materialien und Wertstoffe, die sonst auf dem Wertstoffhof landen würden, wieder- und weiterverwendet werden können. Indem wir nicht mehr benötigte Reste wie Paletten, Holzreste oder Kunststoffe und nicht mehr verwendete Dinge wie Lampen, Holztische und noch funktionierende Elektrokleingeräte sortieren, sammeln und aufbereiten, leisten wir einen Beitrag zum Ressourcenschutz und zeigen modellhaft auf, wie eine funktionierende Kreislaufwirtschaft aussehen kann. Die Entnahme von Materialien, aufbereiteten Kleinmöbeln und upgecycelten Unikaten ist kostenlos und auf drei Stück begrenzt. Unser Angebot steht ausschließlich Menschen zur Verfügung, die bei Abholung einen gültigen Leipzig Pass, ALG II Bescheid, Sozialhilfebescheid, Bescheid über Kinderzuschlag oder Wohngeldbescheid vorzeigen können. Unser Angebot fördert und lebt daher nicht nur den Nachhaltigkeitsgedanken, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl.
inab - Solidarische Recyclingstation
Müll vermeiden und Neues schaffen: Solidarische Recyclingstation. Wir sorgen dafür, dass Materialien und Wertstoffe, die sonst auf dem Wertstoffhof landen würden, wieder- und weiterverwendet werden können. Indem wir nicht mehr benötigte Reste wie Paletten, Holzreste oder Kunststoffe und nicht mehr verwendete Dinge wie Lampen, Holztische und noch funktionierende Elektrokleingeräte sortieren, sammeln und aufbereiten, leisten wir einen Beitrag zum Ressourcenschutz und zeigen modellhaft auf, wie eine funktionierende Kreislaufwirtschaft aussehen kann. Die Entnahme von Materialien, aufbereiteten Kleinmöbeln und upgecycelten Unikaten ist kostenlos und auf drei Stück begrenzt. Unser Angebot steht ausschließlich Menschen zur Verfügung, die bei Abholung einen gültigen Leipzig Pass, ALG II Bescheid, Sozialhilfebescheid, Bescheid über Kinderzuschlag oder Wohngeldbescheid vorzeigen können. Unser Angebot fördert und lebt daher nicht nur den Nachhaltigkeitsgedanken, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl. Mehr Infos und Kontakte auf unserer Homepage.
materialbuffet
Durch die Verwertung von Reststoffen vermeiden wir Müll und fördern lokale Materialkreisläufe. Wir retten gut erhaltene Reststoffe vor der Entsorgung, indem wir sie Menschen wieder zugänglich machen. Dafür werden die Materialien bei uns gesammelt, aufbereitet, sortiert und schließlich weitergegeben. Unsere Vision: ein Zentrum für gebrauchte Materialien, kreative Wiederverwendung und Ressourcenschonung in Leipzig. Bei uns bekommst du allerlei gebrauchtes Material aufgetischt, das wir von Kultureinrichtungen, Veranstaltungen und Unternehmen vor der Entsorgung retten. Ob Holz für's Hochbett oder -beet, Stoffe für den Kids-Workshop, Deko für den nächsten Rave oder Teppiche für das Kunstfestival. Ob auf Dauer oder nur als Leihgabe. Wir haben was für jeden Geschmack.
materialbuffet
Durch die Verwertung von Reststoffen vermeiden wir Müll und fördern lokale Materialkreisläufe. Wir retten gut erhaltene Reststoffe vor der Entsorgung, indem wir sie Menschen wieder zugänglich machen. Dafür werden die Materialien bei uns gesammelt, aufbereitet, sortiert und schließlich weitergegeben. Unsere Vision: ein Zentrum für gebrauchte Materialien, kreative Wiederverwendung und Ressourcenschonung in Leipzig. Bei uns bekommst du allerlei gebrauchtes Material aufgetischt, das wir von Kultureinrichtungen, Veranstaltungen und Unternehmen vor der Entsorgung retten. Ob Holz für's Hochbett oder -beet, Stoffe für den Kids-Workshop, Deko für den nächsten Rave oder Teppiche für das Kunstfestival. Ob auf Dauer oder nur als Leihgabe. Wir haben was für jeden Geschmack.
Trash Galore
Trash Galore ist eine dezentrale Materialvermittlung. 600.000 Tonnen Abfall produziert die Eventbranche jährlich. Ihr kennt das: nach Veranstaltungen landen auch viele neuwertige Materialien im Container. Teppiche, Stoff, Molton, Holz. Nicht mit uns. Wir begleiten auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft. Gemeinsam vermeiden wir Müllberge, schonen Ressourcen und fördern gemeinnützige Projekte. Und zwar so: Veranstalter sagen uns, was bei ihnen übrig bleibt und wir finden Abnehmer für fast alle Materialien; wir holen ab und vermitteln an Initiativen. Material wird gar nicht erst eingelagert; die Unternehmen zahlen für die Entsorgung. Dafür zeigen wir ihnen Impact in einem Nachhaltigkeitreport, damit der Mehrwert für die Umwelt nach außen kommuniziert werden kann.
Trash Galore
Trash Galore ist eine dezentrale Materialvermittlung. 600.000 Tonnen Abfall produziert die Eventbranche jährlich. Ihr kennt das: nach Veranstaltungen landen auch viele neuwertige Materialien im Container. Teppiche, Stoff, Molton, Holz. Nicht mit uns. Wir begleiten auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft. Gemeinsam vermeiden wir Müllberge, schonen Ressourcen und fördern gemeinnützige Projekte. Und zwar so: Veranstalter sagen uns, was bei ihnen übrig bleibt und wir finden Abnehmer für fast alle Materialien; wir holen ab und vermitteln an Initiativen. Material wird gar nicht erst eingelagert; die Unternehmen zahlen für die Entsorgung. Dafür zeigen wir ihnen Impact in einem Nachhaltigkeitreport, damit der Mehrwert für die Umwelt nach außen kommuniziert werden kann.
AG Abfall
Die Leipziger AG Abfall ist eine ehrenamtliche Bildungsinitiative. Wir finden, die Müllberge können nur schwinden, wenn sich etwas in den Köpfen ändert. Wir wollen bewusst machen, zeigen, verändern. Das tun wir mit Aktionen, Texten, Vorträgen, aktiver Unterstützung von Mehrwegideen und mehr. Wir wollen helfen, bessere Bedingungen schaffen, um konkret in Leipzig Müll zu vermeiden, Gegenstände länger zu gebrauchen und Mehrweg zu nutzen. Zu unseren Info-Kampagnen der letzten Jahre zählen die Aufklärung zur Entsorgung von Altmedikamenten in Leipzig und die Aktion 'Kein Plastik in den Biomüll'. Dieses und nächstes Jahr wollen wir Gastwirte und Imbisse bei der schrittweisen Umstellung auf Mehrwegangebote unterstützen und zum Thema informieren. Wir haben viele Ideen für weniger Müll in Leipzig und freuen uns, wenn es Leute gibt, die bei deren Umsetzung mitmachen wollen.
AG Abfall
Die Leipziger AG Abfall ist eine ehrenamtliche Bildungsinitiative. Wir finden, die Müllberge können nur schwinden, wenn sich etwas in den Köpfen ändert. Wir wollen bewusst machen, zeigen, verändern. Das tun wir mit Aktionen, Texten, Vorträgen, aktiver Unterstützung von Mehrwegideen und mehr. Wir wollen helfen, bessere Bedingungen schaffen, um konkret in Leipzig Müll zu vermeiden, Gegenstände länger zu gebrauchen und Mehrweg zu nutzen. Zu unseren Info-Kampagnen der letzten Jahre zählen die Aufklärung zur Entsorgung von Altmedikamenten in Leipzig und die Aktion 'Kein Plastik in den Biomüll'. Dieses und nächstes Jahr wollen wir Gastwirte und Imbisse bei der schrittweisen Umstellung auf Mehrwegangebote unterstützen und zum Thema informieren. Wir haben viele Ideen für weniger Müll in Leipzig und freuen uns, wenn es Leute gibt, die bei deren Umsetzung mitmachen wollen.
Umweltinformationszentrum (UIZ)
Das Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) wurde als Einrichtung des Amtes für Umweltschutz im Jahr 1993 gegründet und hat sich als ökologisches Beratungs-, Informations- und Kommunikationszentrum für Bürger, Gäste und Bildungseinrichtungen etabliert. Neben der Beratung werden auch wechselnde Ausstellungen sowie spannende Veranstaltungen angeboten. Das Amt für Umweltschutz der Stadt Leipzig lädt herzlich ein, die verschiedenen Informationsmöglichkeiten im Technischen Rathaus zu nutzen.
Umweltinformationszentrum (UIZ)
Das Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) wurde als Einrichtung des Amtes für Umweltschutz im Jahr 1993 gegründet und hat sich als ökologisches Beratungs-, Informations- und Kommunikationszentrum für Bürger, Gäste und Bildungseinrichtungen etabliert. Neben der Beratung werden auch wechselnde Ausstellungen sowie spannende Veranstaltungen angeboten. Das Amt für Umweltschutz der Stadt Leipzig lädt herzlich ein, die verschiedenen Informationsmöglichkeiten im Technischen Rathaus zu nutzen.
Stadtreinigung Leipzig
Eine saubere Stadt, eine geregelte Abfallentsorgung, geleerte Papierkörbe, gepflegte Grünanlagen, sichere Spielplätze, sprudelnde Brunnen und vieles mehr: Die Aufgabenpalette der Stadtreinigung Leipzig ist umfassend und vielseitig. Damit tragen die mehr als 800 Beschäftigten des Eigenbetriebes maßgeblich zum Erhalt und zur Verbesserung der Lebensqualität der Bürger/-innen bei. Sowohl Leipziger/-innen als auch Gäste sollen sich in der Messestadt wohl fühlen. In einer stetig wachsenden Stadt und bei zunehmender Nutzung der öffentlichen Flächen und Grünanlagen ist Sauberkeit eine Mammutaufgabe, die nicht allein in der Verantwortung der Stadtreinigung Leipzig liegt. Da kommt es auf ein verantwortungsvolles Handeln jeder bzw. jedes Einzelnen an – eine Gemeinschaftsaufgabe für alle sozusagen.
Stadtreinigung Leipzig
Eine saubere Stadt, eine geregelte Abfallentsorgung, geleerte Papierkörbe, gepflegte Grünanlagen, sichere Spielplätze, sprudelnde Brunnen und vieles mehr: Die Aufgabenpalette der Stadtreinigung Leipzig ist umfassend und vielseitig. Damit tragen die mehr als 800 Beschäftigten des Eigenbetriebes maßgeblich zum Erhalt und zur Verbesserung der Lebensqualität der Bürger/-innen bei. Sowohl Leipziger/-innen als auch Gäste sollen sich in der Messestadt wohl fühlen. In einer stetig wachsenden Stadt und bei zunehmender Nutzung der öffentlichen Flächen und Grünanlagen ist Sauberkeit eine Mammutaufgabe, die nicht allein in der Verantwortung der Stadtreinigung Leipzig liegt. Da kommt es auf ein verantwortungsvolles Handeln jeder bzw. jedes Einzelnen an – eine Gemeinschaftsaufgabe für alle sozusagen.